Tipps für eine entspannte Anreise nach Guadeloupe

Solltest du dich schon etwas mit der Thematik der Anreise nach Guadeloupe beschäftigt haben, dann wirst du festgestellt haben, dass es leider keinen Direktflug von Deutschland aus gibt. Von deutschen Flughäfen aus fliegt man meist mit mindestens einem Zwischenstopp und ist schnell mal bis zu 30 Stunden unterwegs. Das klingt nicht gerade verlockend, oder? Miri und ich haben in diesem Artikel ein paar Tipps für dich, damit deine Anreise nach Guadeloupe genauso entspannt wird wie dein restlicher Aufenthalt. 

Wir wussten kurze Zeit auch nicht, welche Verbindung wir am besten wählen sollen. Bis zu dem Zeitpunkt an dem und uns wieder eingefallen ist, dass Guadeloupe zu Frankreich gehört und Inlandsflüge für gewöhnlich nicht so teuer sind. Und wir haben zum Glück Recht behalten, denn von Paris aus gehen täglich mehrere Direktflüge nach Guadeloupe. Du kannst deinen Karibikaufenthalt also perfekt mit einem Städtetrip nach Paris verbinden. Mit der Bahn kommst du beispielsweise von Berlin nach Paris und das bereits ab 45 Euro. Mit dem Flixbus geht es sogar schon ab 25 Euro. Eine weitere, jedoch nicht wirklich umweltfreundliche Variante wäre der Flug mit EasyJet von beispielsweise Berlin nach Paris. Hier gehen die Angebote ab 29 Euro los.

Hier haben wir einmal einen weiteren interessanten Artikel für dich: 7 Tipps um einen günstigen Flug zu buchen 

Welche Airlines bieten Direktflüge nach Guadeloupe an? 

Die Auswahl ist gar nicht mal klein. Wir sind beispielsweise mit LEVEL geflogen, welche zu Iberia gehören und eine Billigairline sind. Mit dieser Fluglinie kannst du bereits ab 129 Euro pro Person in die Karibik fliegen. Dazu sei gesagt, dass lediglich zwei Handgepäckstücke inkludiert sind und leider kein Aufgabegepäck. Ansonsten waren wir sehr zufrieden mit dem Service und waren überrascht von den modernen und sauberen Flugzeugen. 

Bis auf LEVEL fliegen noch Air France, Air Caraibes, Iberia und CORSAIR direkt nach Guadeloupe. Air France ist dabei die teuerste der aufgeführten Varianten. 

Von welchem Flughafen gehen die Flüge? 

Alle oben aufgeführten Airlines starten vom Flughafen Paris-Orly. Das ist ein sehr kleiner Flughafen, welchen man gut mit Rostock-Laage vergleichen kann. Der einzige Unterschied: der Flughafen ist unserer Meinung nach nicht für die Massen an Touristen ausgelegt und daher dauert der Check-In und die Sicherheitskontrollen echt lang und das obwohl wir zeitig am Flughafen waren. Der Transitbereich ist auch sehr klein und du kannst dich schnell mit dem Gedanken abfinden einen Sitzplatz auf dem Fußboden zu finden. Für uns ist das nicht weiter schlimm gewesen, da wir immerhin einen extrem günstigen Direktflug hatten und nicht 30 Stunden von Flughafen zu Flughafen tingeln mussten. 

Wie komme ich zum Flughafen?

Einmal in Paris angekommen gibt es einen sogenannten „Orly-Bus“, welcher euch für 8,30 Euro pro Person zum Flughafen bringt. Die Ausgangshaltestelle war bei uns „3 Place Denfert-Rochereau“  Die Preise können natürlich je nach Standort in Paris variieren. 

Solltest du von Deutschland aus mit dem Flieger am Flughafen Charles-de-Gaulle ankommen, dann ist das auch kein Problem, denn es gibt ein Shuttle, welcher die Flughäfen miteinander verbindet. 

Wie du siehst ist es eine sehr unkomplizierte und weitaus günstigere Variante deine Anreise nach Guadeloupe zu gestalten, als von Deutschland aus. Solltest du bei deiner Flugbuchung noch weitere Fragen haben, dann schreib uns gerne einen Kommentar. 

Du hast Flugangst? Dann haben wir hier den passenden Artikel für dich: Fünf persönliche Tipps gegen Flugangst 

Transportmittel Guadeloupe
Geeignete Transportmittel auf Guadeloupe
Markt Guadeloupe Titelbild
Unsere Must Do’s & See’s auf Guadeloupe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
%d Bloggern gefällt das: