12 gute Gründe die Welt zu bereisen

Ferne Länder, interessante Kulturen, abwechslungsreiche Landschaften und noch so vieles mehr kann man auf Reisen weltweit bewundern. Dennoch wird man oft mit der Frage konfrontiert, warum man denn immer wieder in die Ferne aufbricht. Miri und ich haben daraufhin  12 gute Gründe aufgeschrieben, warum du die Welt bereisen solltest.

1. Du machst spannende Begegnungen

Der wichtigste Grund warum du Reisen solltest sind unserer Meinung nach die Begegnungen, welche du unterwegs machen wirst. Während unserer Reisen hatten wir das Glück so viele aufgeschlossene, liebenswerte und inspirierende Personen kennenzulernen. So etwas passiert in dem Umfang auch lediglich auf Reisen. Natürlich ist der Freundeskreis in der Heimat auch etwas schönes, aber dieser besteht meist aus einem festen Konstrukt an Personen und nur selten lernt man neue Menschen kennen. Vor allem lernt man kaum Persönlichkeiten kennen, die einen komplett anderen Lebenslauf haben als man selbst. 

In Neuseeland haben wir das erste Mal Kontakte zu Charakteren geknüpft, die keinen „normalen“ Job geschweige denn ein „normales“ Leben hatten. Eine gute Freundin aus Estland reist beispielsweise seit mehr als 8 Jahren um die Welt. Wahnsinn, oder?

2. Du steigerst dein Selbstvertrauen

Reisen steigert natürlich auch das Selbstvertrauen. Es ist nämlich ein extrem gutes Gefühl, zu wissen, dass man auch am anderen Ende der Welt keine Probleme damit hat sich zurechtzufinden. Für uns war es gerade in der ersten Woche während unserer Neuseelandreise besonders stressig, denn wir mussten uns um ein Bankkonto kümmern und darum ein Auto zu kaufen. Doch man wächst bekanntlich mit seinen Aufgaben. Wenn wir jetzt daran zurück denken, müssen wir grinsen, denn sowas würde uns heute nicht mehr aus der Ruhe bringen. 

3. Du verwirklichst dich selbst

Natürlich darf der Grund Selbstverwirklichung nicht fehlen. Immerhin verfolgst du deine Ziele und setzt sie in die Tat um. Das ist stets ein gutes Gefühl und animiert dich dazu, sowas öfter zu machen. 

4. Du bleibst neugierig

Durch die Reisen hältst du das Kind in dir am Leben, denn du bleibst durch die Liebe zu neuen Reisezielen gleichzeitig auch immer neugierig. Neues zu entdecken und nach neuen Erkenntnissen zu streben ist ein guter Grund für eine Reise oder findest du nicht? 

5. Du entdeckst neue Talente

Dieser Punkt mag für einige Personen etwas komisch klingen, doch lass es uns kurz erklären. Gerade auf Reisen entdeckt man immer wieder neue Kulturen und probiert auch immer wieder neue Aktivitäten aus. Da kann es schnell einmal dazu kommen, dass man eine neue Leidenschaft und ein ungeahntes Talent entdeckt. Bevor wir mit den Reisen begonnen haben, haben wir uns kaum mit der Fotografie auseinandergesetzt und jetzt sind wir sogar als Fotografen selbständig und verdienen damit unser Geld.  

6. Du nutzt das gegebene Geschenk 

Welches Geschenk? Die Möglichkeiten zu haben, um auf Reisen zu gehen. Als deutscher Staatsbürger haben wir einen der stärksten Reisepässe auf dieser Welt und dadurch kannst du fast in jedes Land der Welt reisen.  Die Visabestimmungen sind in vielen Ländern nicht sehr streng und innerhalb der EU brauchst du dir über das Thema Visum erstrecht keine Gedanken machen. Weiterhin ist die Infrastruktur zum Reisen einfach sehr gut ausgebaut. Man kommt an sehr viele Destinationen und braucht dafür nicht einmal viel Geld. Also nutz das Geschenk! 

7. Du erweiterst deine Komfortzone

In seinem Leben sollte man ab und an auch einmal seine Komfortzone verlassen. Dadurch wird sie natürlich auch vergrößert und folglich bringen einen schwierige Situationen und Umstände nur selten aus dem Konzept. Für uns war der Fernwanderweg in Neuseeland eine perfekte Möglichkeit unsere Komfortzone zu vergrößern. Wochenlang ohne Zivilisation, kein warmes Wasser und zum Essen lediglich Couscous mit Pulver und trockenen Früchten bringen einen ziemlich schnell an den Rand seines Wohlfühlbereichs. Mittlerweile ist es für Miri und mich jedoch eine Art „Normalität“ geworden. Also hab keine Scheu vor Herausforderungen, sondern fordere dich und deine Komfortzone ruhig einmal heraus. 

8. Du lernst die kleinen Dinge wertzuschätzen

Weit weg von zu Hause und außerhalb seiner Komfortzone beginnt man erstmal wieder damit die kleinen Dinge im Leben wertzuschätzen. Ob es die warme Dusche oder der Bäcker nebenan ist, jeder findet Punkte die er nach seinen Reisen wieder mehr zu schätzen weiß. 

9. Du steigerst dein Freiheitsgefühl

Das Freiheitsgefühl ist für viele Reisende der Hauptgrund für ihre häufigen Abenteuer. Man wacht morgens auf und kann seine eigenen Entscheidungen treffen und das komplett unabhängig. Egal ob du ausschlafen oder weiterziehen möchtest, allein du entscheidest. Kein Chef und keine andere Termine die deinen Tag beeinflussen. Das Gefühl der Freiheit ist absolut genial und kann sehr schnell süchtig machen.

10. Du bildest dich auf deiner Reise

Reisen bildet und sogar ohne dass man sich dabei anstrengen muss. Man lernt ganz automatisch neue Kulturen, Lebensweisen und Sprachen kennen. Man muss sich nicht auf die Medien verlassen, sondern kann sich seine eigene Meinung zum jeweiligen Land und zu den jeweiligen Kulturen und Religionen machen. Durch die enorme Vielfalt kann das gesehene gut adaptiert werden und man kann aus den verschiedenen Kulturen einen eigenen Lebensstil entwickeln.  

11. Du sammelst viele Erinnerungen

Möchtest du nicht später deinen Kindern und Enkelkindern auch einmal coole Geschichten von deinen spannenden Abenteuern und Reisen erzählen? Genau das sind nämlich die Erinnerungen, welche dich prägen werden und die du tief in deinem Herzen tragen wirst. Ich beispielsweise werde nie vergessen, wie ich zum ersten Mal den Sternenhimmel über Neuseeland wahrgenommen habe. So etwas magisches habe ich vorher noch nie in meinem Leben gesehen.

12. Du verbesserst deine Sprachkenntnisse

Gerade bei einem längeren Aufenthalt in einem fremden Land kommt es früher oder später zur Verbesserung deiner Sprachkenntnisse. Während wir uns am Anfang nur sehr gebrochen in Neuseeland verständigen konnten, war es zum Ende hin sogar soweit, dass wir selbst auf Englisch geträumt haben. Jeder der schonmal länger in einem fremden Land war, der weiß wovon wir reden. Den Lernfortschritt, den wir in ein paar Monaten in Neuseeland gemacht haben, haben wir nicht einmal in 5 Jahren am Gymnasium erzielt und das sogar ganz ohne Testate oder Klausuren. 

Wie du merkst gibt es genug gute Gründe um auf Reisen zu gehen. Wichtig ist dabei nur, dass du deine eigenen kennst. Denk daran, dass du die Entscheidungen für eine Reise lediglich vor dir selbst rechtfertigen musst. Solltest du also die Koffer packen wollen, dann mach es und geh hinaus in die Welt. Wir wünschen dir dabei viel Spaß!

Backpacking in Neuseeland Wandern Packliste
Die komplette Packliste für Backpacker und Weltenbummler
Aussicht Gründe Fernwanderweg
7 Gründe warum du auf einen Fernwanderweg gehen solltest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
%d Bloggern gefällt das: