Hey wir sind Miri und Micha!

Mit unserer Kamera im Gepäck reisen wir um die Welt – egal ob Neuseeland oder Ostseeküste – Hauptsache wir sind draußen!

Melde dich zu unserem Newsletter an und bleibe immer auf dem neusten Stand!

Unsere Reisetipps zu Neuseeland

Zwei Jahre in Folge haben wir in Neuseeland, unserem unbestrittenem Lieblingsland, den Sommer verbracht und sind dem kalten deutschem Winter entflohen.

Wir haben mehr als 5 Monate zusammen mit Kiwis gelebt, haben 3 Monate lang die Südinsel Neuseelands der Länge nach durchwandert und Neuseeland einfach von Kopf bis Fuß kennengelernt.

Neuseeland lässt einfach keine Wünsche offen. Unberührte wilde Natur und verlassene weiße Strände. Pulsierendes Leben in den Großstädten, unendliche Gastfreundschaft der Kiwis, gegen eine unglaublich komisch-exotische Tierwelt.

Neuseeland ist ein Land der Kontraste, ein Land welches seinen Besuchern  nicht immer offensichtlich zeigt was es wirklich birgt. Wer Neuseeland also wirklich kennenlernen möchte muss einen Blick hinter die Touristenfassaden werfen. Tipps und Tricks dafür findest du hier!

Viel Spaß bei deiner Reise durch Neuseeland!

Du willst Working – Holidays in Neuseeland machen?

Unsere Blogbeiträge zu Neuseeland

Hilfreiche Reisetipps für deinen Neuseeland – Urlaub

Reiseinformationen zu Neuseeland

Geographie

Mit einer Fläche von ca. 270.000 Quadratkilometern ist Neuseeland ein wenig kleiner als Deutschland, jedoch hat Neuseeland nur 4,2 Millionen Einwohner. Drei Millionen dieser Einwohnen leben auf der Nordinsel und die restlichen Einwohner auf der Südinsel. Daraus erschließt sich einem sehr schnell, dass es äußerst dünn besiedelt ist und die Freiheitsliebenden unter euch definitv auf ihre Kosten kommen werden.

Klima

Im Durchschnitt haben die meisten Orte in Neuseeland 2000 Sonnenstunden pro Jahr. Zum  Vergleich Deutschland hat ca. 1400 Sonnenstunden pro Jahr (dieses Jahr gefühlte 100 Stunden ;)). Das Klima in Neuseeland ist sehr komplex und ist ein Grund dafür, weswegen sich das Wetter auch so schnell verändern kann. Auf der Nordinsel herrscht warmes subtropisches Klima, wogegen es auf der Südinsel ziemlich kalt werden kann. Hier merkt man deutlich die Nähe zur Antarktis. Da sich Neuseeland auf der südlichen Halbkugel befindet, sind die Jahreszeiten genau gegenläufig zu Deutschland. Weihnachten wird somit im Hochsommer zelebriert und die kältesten Monate sind Juni, Juli und August.

Währung und Kostenbeispiele

Die Währung ist der neuseeländische Dollar.  Die Lebenshaltungskosten sind leicht höher als in Deutschland. Für einen Campingplatz bezahlt man ca. 10-35 NZ$, für ein Mehrbettzimmer in einem Hostel ca. 20-45 NZ$ und ein Zimmer in einem Motel/Hotel kostet ca. 80-250 NZ$ (die Angaben sind nur ungefähre Angaben und sind pro Person/ pro Nacht berechnet). Die Kosten für Nahrungsmittel sind vergleichbar mit den Preisen in Deutschland. Transportkosten und Kosten für Autovermietung oder Autokauf werden zukünftig noch einen eigenen Blogeintrag bekommen und werden deswegen noch nicht mit aufgelistet.

Tier und Pflanzenwelt

Nachdem sich Neuseeland vor langer Zeit vom Superkontinent abgespalten hat, ist hier eine sehr vielfältige Flora und Fauna entstanden. Die immergrünen Wälder Neuseelands sind atemberaubend, die Anzahl an unterschiedlichen Baumarten einfach beeindruckend. Von Rimu, über Totara , bis hin zum gigantischen Kauri  bietet Neuseeland einiges für Naturfreunde. Die Tierwelt ist  nicht weniger spektakulär. Die unterschiedlichsten Meeresbewohner tümmeln sich an den Küsten Neuseelands (darunter Delphin-und Walarten) und an Land rennen Flugunfähige Nachtvögel durch die Wälder, auf den Spuren des leider bereits ausgestorbenen Moa. Über den südlichen Alpen ziehen verspielte Keas ihre Kreise, um anschließend Dichtungen der Autos zu untersuchen. Natürlich darf man an dieser Stelle die majestätischen Wildpferde Neuseelands, die Kaimanawa, nicht vergessen, welche man auf der Nordinsel Neuseelands antreffen kann. Wie ihr also merkt , liebe Tierfreunde, ist auch für euch einiges dabei!

Solltet ihr euch schon tiefgründig belesen wollen, empfehlen wir euch unseren stetigen Begleiter, den Reiseführer ,,Neuseeland“ vom Stefan Loose Verlag. Hier *erhaltet ihr nicht nur wichtige Informationen, sondern bekommt anhand von atemberaubenden Bildern auch schon erste Impressionen mit auf den Weg.

Unsere Lieblings-Reiseführer für Neuseeland*

Die „NZ Frenzy“ Guidebücher sind DER absolute Geheimtipp für alle Outdoor-Fanatiker die in Neuseeland gerne abseits der ausgetretenen Wege unterwegs sein möchten. Ohne diese Bücher wäre unser Neuseelandaufenthalt mit Sicherheit nur halb spektakulär gewesen! In diesem Buch findest du unglaublich viele Must – Sees an denen definitiv kein Tourbus hält! Momentan nur auf Englisch zu erhalten!

Menü