Die 13 Top Sehenswürdigkeiten in Rostock und Warnemünde

Möwen kreisen über dir und versuchen dir dein Fischbrötchen zu klauen während du am Stadthafen sitzt und die Zeit in der wunderschönen Hansestadt Rostock genießt. Die Universitätsstadt ist aktuell unsere Heimat und deswegen haben wir einmal die 12 Top Sehenswüridigkeiten in Rostock aufgelistet, damit dein nächster Rostockbesuch definitiv nicht langweilig wird. 

Die Top Sehenswürdigkeiten in und um Warnemünde 

Der Leuchtturm und der Teepott 

Der Leuchtturm im wunderschönen Warnemünde zählt zurecht zu einen der Top Sehenswürdigkeiten in Rostock und Umgebung. Sobald man in Warnemünde ist, ist der Leuchtturm gar nicht mehr zu übersehen. Das knapp 30 Meter hohe Gebäude lädt zu einem tollen Rundblick auf die Ostsee, Warnemünde, den Strand und die Hafeneinfahrt ein. 

Am Fuß des Leuchtturms befindet sich ein weiteres bauliches Wahrzeichen, der denkmalgeschützte Teepott von Warnemünde. Das Gebäude beherbergt zahlreiche Souvenirshops, Restaurants und verschiedene Exponate des Abenteuerers und Weltumseglers Reinhold Kasten.  

„Alter Strom“ 

Der Alte Strom ist ebenfalls eine tolle Sehenswürdigkeit und die Bummel-und Flaniermeile von Warnemünde. Hier kann man zu jeder Jahreszeit gemütlich entlang schlendern und in eine der zahlreichen tollen Restaurants einkehren. Entlang des „Alten Stroms“ erinnern die sanierten Fischerhäuschen an längst vergangene Zeiten und während du die alten Gebäude bewunderst, kannst du dir gleich ein leckeres Fischbrötchen genehmigen.  

Während man entlang der Flaniermeile läuft, kann man auf dem Wasser Fischkutter, Fahhrgastschiffe und Motoryachten bewundern. Wie du siehst kannst du deine Zeit am „Alten Strom“ ganz gut verbringen. 

Die Westmole 

Sehenswürdigkeiten Rostock Warnemünde Westmole

Die Westmole von Warnemünde bietet stets ein tolles Fotomotiv!

Eine weitere Top Sehenswürdigkeit in Warnemünde ist die Westmole. Die Mole des Ostseebades ist 541 m lang und bietet einen tollen Blick auf die einfahrenden und ausfahrenden Schiffe. Am Ende der Mole befindet sich eine 12 Meter hohe Leuchtbake welche sich auch optimal als Fotomotiv eignet. Hier kann einem, je nach Witterrungsbedingungen, schonmal die Gischt ins Gesicht spritzen. 

Der Ostseestrand

Wenn du schon einmal in Warnemünde bist, dann lohnt es sich ein paar Stunden am wunderschönen Ostseestrand zu verbringen. Feiner Sandstrand der zum Verweilen und Baden einlädt. 

Doch nicht nur als Faulenzer kommst du auf deine Kosten, auch als Wassersportler gibt es genug Möglichkeiten dich auszutoben. Du kannst bei der Surfschule am Hauptstrand von Warnemünde diverse Wassersportarten austesten und hast sogar die Möglichkeiten Wellenreiten zu lernen. Wir können das echt jedem empfehlen, da wir ohne Wassersport einfach nicht mehr leben könnten. 

Das Heimatmuseum 

Ein bisschen Hintergrundwissen kann bekanntlich niemals schaden. Solltest du also an der Geschichte des Ostseebades interessiert sein, dann lohnt sich der Besuch des Heimatmuseums von Warnemünde. Hier bekommst du einen guten Einblick in das Leben der Warnemünder Bewohner Ende des 19. Jahrhunderts. Weiterhin findest du im Heimatmuseum eine Dauerausstellung zum Thema Seenotrettung und Lotsenwesen. 

Der Gespensterwald

Solltest du jetzt schon einmal in Warnemünde sein und möchtest noch ein weiteres Highlight und damit eine weitere Top Sehenswürdigkeit in der Umgebung von Rostock sehen, dann mach einen kleinen Abstecher in den faszinierenden Gespenterwald. Dieser liegt bei Nienhagen und ist nur ein paar Minuten von Warnemünde entfernt. Glaub uns, es lohnt sich wirklich. An diesem wunderschönen Fleckchen Erde ergänzen sich Steilküstenabschnitte mit märchenhaften und anmutigen Bäumen. Solltest du also einzigartiges Örtchen suchen, dann bist du im Gespensterwald richtig!

Die Top Sehenswürdigkeiten in Rostock 

Nachdem du Warnemünde kennengelernt hast, zeigen wir dir jetzt die Top Sehenswürdigkeiten in Rostock. Es gibt einiges zu sehen und zu erleben, Langeweile kommt in unserer Wahlheimat nicht so schnell auf.

Stadthafen Rostock 

Sehenswürdigkeiten Rostock Stadthafen Sonnenaufgang

Früh Aufstehen lohnt sich, denn zu dieser Zeit ist der Stadthafen von Rostock besonders schön!

Der Stadthafen gehört unserer Meinung nach zurecht zu den Top Sehenswürdigkeiten in Rostock. Wir lieben es entlang des Stadthafen spazieren zu gehen und mit dem Blick auf die Segelboote und Motoryachten den Tag zu genießen.

Die breite Uferpromenade bietet die Möglichkeit in einen der zahlreichen Restaurants fangfrischen Fisch zu essen oder einfach ein kühles Bier zu trinken. 

Im westlichen Teil des Stadthafens gibt es zudem die Möglichkeit Theateraufführungen und besondere Konzerte zu besuchen. Der Konzertclub MAU öffnet für Konzerte ebenfalls regelmäßig seine Pforten. Solltest du es etwas ruhiger mögen, dann ist das Gelände der ehemaligen Neptunwerft eine sehr gute Anlaufstelle. In der Halle 207 finden gerade in den Sommermonaten etliche klassische Konzerte statt. 

Wer die Promenade vom Wasser aus betrachten möchten, dem können wir empfehlen ein Stand Up Paddle Board im Supreme Surfshop zu leihen und damit über die Warnow zu paddeln. Wenn du es lieber entspannter angehen möchtest, dann gibt es natürlich auch die Möglichkeit eine Hafenrundfahrt zu buchen. 

Hausbaumhaus Rostock 

Wer ein wenig mehr Kultur mag, für den ist das Hausbaumhaus in Rostock eine geeignete Anlaufstelle. Es ist eines der ältesten Kaufmannshäuser in Rostock aus der Zeit der Hanse.  

Der Aufbau des Hausbaumhauses ähnelt dem eines Baums. Im Erdgeschoss wurde eine maximale Fläche geschaffen und je höher man im Gebäude kommt, desto mehr verästelt sich das Gebälk, genau wie bei einem Baum. 

Solltest du es jedoch nicht so mit Kultur haben, dann eignet sich das Gebäude immerhin als tolles Fotomotiv. 

Kröpeliner Tor Rostock 

Das Kröpeliner Tor ist ein weiteres Wahrzeichen der Hansestadt und zählt daher auch zu den Top Sehenswürdigkeiten in Rostock. Das sechsgeschossige Tor ist das schönste der einst 22 Stadt- und Wassertore.

Das 54 Meter hohe Gebäude ist heute das stadtgeschichtliche Begegnungszentrum und beinhaltet eine Ausstellung zur Rostocker Stadtbefestigung. 

Universitätshauptgebäude Rostock

Die Universität von Rostock ist die drittälteste Uni in Deutschland und sogar die älteste im gesamten Ostseeraum. Das Gebäude wurde zwischen 1867 und 1870 im Stil der mecklenburgischen Terrakottarenaissance erbaut. Auf Deutsch: es ist echt hübsch;). 

Das Gebäude liegt direkt in der Innenstadt und somit kannst du einen Stadtbummel und die Besichtigung dieser Sehenswürdigkeit super miteinander verbinden.  

Nikolaikirche Rostock 

Bei den Top Sehenswürdigkeiten von Rostock darf eine Kirche natürlich nicht fehlen. Die Nikolaikirche wurde 1230 erbaut und zählt zu den ältesten Hallenkirchen im Ostseeraum.  Da die Nikolaikirche ein übergemeindliches, geistliches und kulturelles Zentrum ist, kommen auch „Ungläubige“ auf ihre Kosten. Besonders in den Sommermonaten finden etliche Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen statt, bei denen sich ein Besuch definitiv lohnt. 

Ständehaus Rostock 

Wenn du einmal einen wirklich prunkvollen Festsaal bewundern möchtest, dann ist das Ständehaus in Rostock eine gute Anlaufstelle dafür. Auch von außen ist das Gebäude verziert und mit zahlreichen Türmchen geschmückt. Solltest du also nicht hineinwollen, dann ist das Ständehaus in Rostock immerhin ein schönes Fotomotiv. 

Rathaus Rostock 

Das Rathaus ist eine weitere Sehenswürdigkeit von Rostock und ein echt hübsches und sehr altes Gebäude der Universitätsstadt. Es wurde im 13. Jahrhundert erbaut und anhand der hübschen Türmchen, Spitzbögen und Portalen kann man erahnen wie stolz die Bürger der Hansestadt einst waren. Heute ist das Rathaus der Sitz des Oberbürgermeisters von Rostock, der Verwaltung und Tagungsort des Stadtparlaments. 

Solltest du dich nicht so sehr für das Gebäude interessieren, empfehlen wir dir einfach einen Kaffee in einem der zahlreichen Kaffees auf dem Rathausvorplatz zu trinken und einfach deinen Tag zu genießen. 

Fazit: 

Wir sind glücklich in Rostock leben zu können, da die Hansestadt und ihre Umgebung einfach wunderschön sind und man hier einiges erleben kann. Die Top Sehenswürdigkeiten in Rostock und Warnemünde bieten eine breite Vielfalt und bestechen mit einer einmaligen Atmosphäre. Hier zu leben fühlt sich vor allem im Sommer nach Urlaub an. 

Solltest du weitere tolle Sehenswürdigkeiten in Rostock und Warnemünde kennen, dann würden wir uns sehr über einen Kommentar von dir natürlich sehr freuen. 

Viel Spaß beim Erkunden der schönsten Hansestadt Deutschlands 😉 

 

Solltest du auf der Suche nach weiteren tollen Reisezielen entlang der Ostsee sein, dann haben wir hier den passenden Artikel für dich: 15 lohnenswerte Sehenswürdigkeiten auf der Ostseeinsel Hiddensee

Marina Kühlungsborn Sonnenuntergang Segeltörn
Auf Segelreise mit Charter and Sail – Ostseeliebe deluxe
Heringssee Rügen Sehenswürdigkeiten
Ein Wochenende auf … Rügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
%d Bloggern gefällt das: